Detail

Vollblutsportler in Grün

21.02.2019 - 16:06

„CRAFT and Friends“ mischen mit zwölf Teams mit

Man erkennt sie in ihren grünen Trikots schon von weitem: Nachdem das Team „CRAFT & Friends“ die BIKE Transalp 2018 ausgesetzt hatte, sind die sportlichen Freunde der Firma CRAFT in diesem Jahr wieder am Start. Und das gleich mit zwölf Teams. 

Im MTB-Sattel werden einige alte Hasen, aber auch Neulinge sitzen, erzählt Team-Captain Bernhard Haberzett. Auch alterstechnisch ist das Team sehr gemischt – „vom Jungspund bis zum Opa“, so der Team-Captain.Was die Vollblutsportler an der BIKE Transalp so lieben: einfach mit dem Bike die Alpen zu überqueren, „bei schönem Wetter und dolce vita“.

Mit gute Laune und Teamgeist

Bernd Haberzett über „CRAFT & Friends“

Zum ersten Mal in der Transalp-Geschichte sind dieses Jahr auch Solostarter zugelassen. Das ist für euch wahrscheinlich weniger interessant, oder?

Bernhard Haberzett: Bei uns ist schon immer der Teamgedanke enorm wichtig. Darum wollen wir möglichst auch nur mit Teams antreten.

Auf eurer Homepage heißt es, „Wir quälen uns gern". Zugleich seid ihr als Stimmungsmacher bekannt. Was hält euch bei Laune?

Bernhard Haberzett: Gute Frage (lach). Wir haben so viele unterschiedliche Charaktere im Team - da hat jeder so seine eigenen gute Laune Angewohnheiten - manche fahren schon mal mit Kuhglocke um den Hals die Etappe ... :) 

Habt ihr neben dem Spaßfaktor auch sportliche Ziele für die Transalp 2019?

Bernhard Haberzett: Ja wir sind ein Hobbyteam, aber davor verwehren, die individuellen sportlichen Ziele zu erreichen, können wir uns auch nicht. Dazu sind wir zu sehr Vollblutsportler. Vielleicht schaffen wir ja die eine oder andere Top 3 Platzierung in den Altersklassen.

Was können die Zuschauer von euch erwarten? Bernhard Haberzett: Alles :)

Welche Rennhighlights stehen 2019 sonst noch an? 

Bernhard Haberzett: Jeder hat seinen individuellen Rennplan  - wir sind ja auch ca. 50 Fahrer. Aber es gibt jedes Jahr Fokusrennen für uns alle. Heuer die Bike Festival Marathons in Riva und Willingen. Der MTB Marathon in Rhens und der EBM100 in Seiffen. Als gebührenden Saisonabschluss wollen wir dann gemeinsam in unserer CRAFT Heimat den Chiemgau King fahren.

2019
Jetzt anmelden!