Detail

Radfahren als Lebenselixier

05.06.2019 - 08:37

Die positive Einstellung von Iris Auerbach ist definitiv ansteckend. Die 59-Jährige hat schon siebenmal die BIKE Transalp gefahren und nimmt jedes Jahr an zahlreichen Marathon-Veranstaltungen teil.

Ein Leben ohne Mountainbike kann sich Iris nicht mehr vorstellen. „Radfahren ist für mich ein Lebenselixier“, sagt die leidenschaftliche Mountainbikerin aus der Nähe von Stuttgart, die für das Maloja -Rocky Mountain Team im Sattel sitzt.

Zum Mountainbiken kam Auerbach relativ spät. Nach einem schweren Kletterunfall vor rund 15 Jahren, suchte sie nach neuen sportlichen Wegen und fand im Mountainbiken eine neue Leidenschaft, die  Bewegung, Berge und Natur verbindet. Dabei geht es ihr nicht darum, als Erste ins Ziel zu kommen. Viel wichtiger ist der Spaßfaktor.

Radfahren gibt ihr viel Energie – und zwar so viel, dass sie sich im letzten Jahr nach der Teilnahme an der TOUR Transalp für Rennradfahrer spontan noch dazu entschloss, zwei Wochen später die BIKE Transalp dranzuhängen. „Ich hatte so viel Energie und wusste nicht wohin damit.“

An Rennen teilzunehmen, „das ist für mich wie ein Kurzurlaub, aus dem ich gestärkt wieder zur Arbeit gehe“.  Die BIKE Transalp fährt  Iris in diesem Jahr schon zum achten Mal, diesmal gemeinsam mit Teampartnerin Jill Janz (30). „Jeden Tag nichts anderes zu tun zu haben als Radfahren, umgeben von tollen Leuten, mega Landschaft, Trails und ihre Herausforderungen …“ – die Transalp ist für die die Radlerin  „Tag für Tag eine neue Reise“. Ihr Ziel für das Etappen-Rennen: „Heil über die Berge und weit genug  vor dem Besenwagen ankommen.“

2019
Jetzt anmelden!