Detail

Mos/de Nijs – Hohe Ziele bei Transalp-Debüt

23.03.2018 - 13:46

Alle Jahre wieder folgen Mountainbiker aus aller Herren Länder dem Ruf der BIKE Transalp powered by Sigma. Und alle Jahre wieder sind die Holländer traditionell stark vertreten.

Dazu gehört auch der in den vergangenen Jahren durchs erfolgreiche Rennstall www.mountainbiketeam.com der 2018 erneut ein Duo ins Rennen schickt, um den Alpenhauptkamm zu überqueren.

Dieses Mal ist das Team KMC-Intal allerdings nicht so erfahren wie seine Vorgänger in den Jahren zuvor, denn Gerben Mos und Robbert de Nijs machen vom 15. bis 21. Juli ihre ersten Erfahrungen mit dem Mythos Transalp.

„Die Transalp ist das berühmteste und renommierteste Mountainbike-Etappenrennen in Europa. Ich wollte das schon immer einmal fahren“, erklärt Mos.

Der 26-Jährige wird sich auf das Saison-Highlight intensiv vorbereiten und unter anderem das Andalucia Bike Race, die Dutch Masters of MTB, ein 200km langes Non-Stop-Rennen in seiner Heimat sowie den Marathon in Willingen absolvieren, um fit am Start in Imst zu stehen.

Außerdem steht bei ihm wie auch bei seinem zwei Jahre jüngeren Teampartner de Nijs die Marathon-EM auf dem Programm.

Seine Sporen wird sich de Nijs ansonsten auf der Marathon Weltserie und der Alpentour verdienen und dabei wichtige Erfahrungen in der Ausdauerdisziplin sammeln, in der er noch nicht so lange unterwegs ist.

„Ich habe erst vor Kurzem den Wechsel vollzogen“, so der ehemalige Cross Country-Fahrer. „Dass ich jetzt bei der Transalp mitfahren kann, ist sehr aufregend. Die Alpen zu überqueren ist ein Abenteuer und bestimmt ein großer Spaß.“

Bei allem Spaß steht allerdings auch das Ergebnis im Vordergrund.

In den Jahren zuvor sind die beiden erfahrenen Teamkollegen Bram Rood and Ramses Bekkenk regelmäßig in die Top-10 gefahren. Ein ähnliches Resultat strebt das Duo Mos/de Nijs ebenfalls an.

Inwiefern beide das bei ihrem Transalp-Debüt erreichen, wird sich in wenigen Monaten zeigen.

NEU
BIKE Festival
Saalfelden
Leogang