Detail

Etappenvorschau: Pellizzano - Roncone

19.07.2018 - 18:18

Distanz: 79,45 km

Höhenmeter: 2.805 m

Pässe: Passo Campo Carlo Magno (1.681 m), Passo Bregn da l'Ors (1.836 m)

Anspruch: ¤ ¤ ¤ ¤ ¤

Die knapp 80 Kilometer und 2.800 Höhenmeter, die am vorletzten Tag der BIKE Transalp powered by Sigma von Pellizzano nach Roncone bewältigt werden müssen, bieten viele neue Streckenabschnitte, die so noch nie im Verlauf des einwöchigen Alpenklassikers gefahren worden sind.

Nach der neutralisierten Überführung auf einem Radweg nach Dimaro startet die 900 Höhenmeter-Auffahrt zum Passo Campo Carlo Magno. Auf der anschließenden Abfahrt ins Val Brenta umkurvt das Teilnehmerfeld den berühmten Skiort Madonna di Campiglio auf lässigen Pfaden.

Danach wird es Zeit für das landschaftliche Highlight der Etappe: Denn während sich in der Auffahrt zum Bregn da l'Ors der massive Block der Brenta sprichwörtlich vor den Mountainbikern aufbaut, wachen im Rücken die Gipfel des Adamello und der Presanella. Gute Gründe, warum der Pfad vom Pass zur Malga Movlina zu den schönsten der Transalp-Geschichte gehört.

Wie schon 2012, als ein Gewitter allerdings diese Aussicht verhagelte, folgt das Feld derselben Strecke noch ein kurzes Stück bergab, biegt dann aber rechts ab ins Val Rendena. Eine 1400 Höhenmeter-Abfahrt, die zwar teils durchaus anspruchsvoll ist und viel Gefühl und Konzentration fordert, aber dank vieler versteckter Trentiner Trampelpfade der Geheimtipp der diesjährigen BIKE Transalp-Route ist.

Von Tione aus erklimmt dann das Feld die letzte Steigung des Tages hoch zum Ristorante Primula, um von dort die Abfahrt ins Valle del Chiese zu wagen.

Early Bird 2019
Jetzt anmelden!