Detail

Die Jüngsten und der Älteste

15.07.2019 - 11:11

Die Altersspanne der Teilnehmer ist groß – die Jüngsten sind gerade einmal 18, der Älteste wird bald 70.

Camden Gillis und Samuel Kearley aus Colorado bilden das jüngste Team. Für die zwei Sportskanonen, die gerade ihre High School in den USA abgeschlossen haben, ist die BIKE Transalp ein riesiges Abenteuer und etwas, dass sie in dieser Länge und Härte noch nicht erlebt haben. Eine Belohnung zum Schulabschluss und zum wenige Tage zurückliegenden 18. Geburtstag von Samuel. 

Die 18-Jährigen im Video: https://www.youtube.com/watch?v=0XNkoCCDx3I

Camden hatte schon lange von der Teilnahme geträumt, nachdem er seinen Vater einmal dabei begleitet hatte. Mit 18 sollte es dann soweit sein - und seinen Kumpel zu überreden, war nicht schwierig. Nach den ersten Etappen haben die Jungs zwar schon eine gebrochene Speiche und einen kleinen Crash hinter sich, die gute Laune vergeht ihnen dennoch nicht. Zeit für einen Joke haben sie immer - das hilft ihnen über die Berge. Nach Etappe 2 kennt man die beiden schon "als die, die die ganze Zeit quatschen", schmunzelt Camden.

Auch der älteste Teilnehmer hat schon ein paar Schrammen, sitzt aber immer noch motiviert im Sattel. „Das ist vielleicht mein letztes Rennen“, sagt der 69-Jährige aus der Nähe von Salzburg, der erst vor rund fünf Jahren aufs Mountainbike kam. “Ich habe aber schon immer Sport gemacht“, erklärt er seine Fitness. „An der Transalp wollte ich schon lange teilnehmen, habe aber nie einen Partner gefunden. Da man jetzt auch alleine starten kann, dachte ich: Jetzt probiere ich’s halt mal.“

SUPER EARLY BIRD
zur Anmeldung