Imst

Imst

Einzigartiges Outdoor-Erlebnis in der Ferienregion Imst

Ob Wandern, Biken oder actiongeladenes Outdoor-Angebot – die Ferienregion Imst bietet Aktiv-Erlebnisse für jedermann.

Die Ferienregion Imst verführt mit ihrer zentralen Lage inmitten Tirols, ihrem ursprünglichen Charakter und einer beeindruckenden Naturkulisse. Umgeben von markanten Gebirgszügen, sind die historische Kleinstadt Imst und ihre benachbarten Dörfer der ideale Ausgangspunkt für aktiven Genuss. Eine seltene Vielfalt an Freizeitmöglichkeiten macht den Urlaub hier rund um das Jahr so richtig erholsam.

Imst in Tirol: eine Hochburg für Pedalritter    

Optimale natürliche Gegebenheiten und eine perfekte Infrastruktur machen die Ferienregion Imst zu einem Schlaraffenland für Radler. So ist die charmante Kleinstadt Imst ein idealer Ausgangspunkt für Rennradtouren entlang des Inntales oder Pitztales. Ambitionierte Roadbiker finden in den serpentinenreichen Passstraßen und Alpen-Überquerungen eine attraktive Herausforderung. Timmelsjoch, Fern-, Flexen-, Arlberg- und Reschenpass markie-ren Höhepunkte in jedem Tourenbuch. Auch das Hahntennjoch, die Silvretta-Hochalpenstraße, der Anstieg ins Kühtai auf den Spuren des legendären Ötztaler Radmara-thons oder der Tour Transalp sowie die Tschirgantrunde über den Holzleitensattel lassen sich vom Basislager Imst mit einer Portion Wadenkraft erobern. Alle Strecken können beliebig verkürzt oder kombiniert werden, weshalb jede Konditionsstufe gleichermaßen zufrieden ans Ziel kommt. 

Tipp: Die neue Bike-Karte der Ferienregion Imst - 260 km markierte Strecken, die schönsten Radwanderwege der Alpen, Etappen- und Austragungsort zahlreicher Bikerennen: Imst sitzt bei Radfreunden fest im Sattel.

Wandern & Bergsteigen

Den Tiroler Bergsommer auf Schritt und Tritt zu erobern, davon träumen Alpinisten und Gipfelstürmer ebenso wie Familien und Genusswanderer. Gegen Frischluft- und Bewegungshunger hat die Ferienregion Imst natürlich immer ein Rezept: das rund 350 km lange Wanderwegenetz durch Wiesen, Wälder, Moor-, Ruhe- und Landschaftsschutzgebiete hinauf zu traditionellen Almen und in felsige Höhen. Motivierend immer im Blickfeld: ein unbeschreibliches Panorama.

Klettern bei jedem Wetter

Als vertikales Wunderland wissen auch Kletterer die Ferienregion Imst zu schätzen. Zum einen trifft man beim Imster Kletterzentrum womöglich Weltklasse-Kletterer wie Weltcup-Seriensiegerin und Weltmeisterin Angela Eiter, die hier ihre Trainingsheimat hat. Und zum anderen eröffnet sich auch unter freiem Himmel ein traumhaftes Kletterangebot. 

Die längste Alpen-Achterbahn

In Hoch-Imst befindet sich eine der populärsten Sommer-Attraktionen Tirols. Der Alpine Coaster – die längste Alpen-Achterbahn der Welt – flitzt von der Untermarkter Alm auf einer Länge von rund 3,5 km ins Tal. 

Im wilden Wasser

Energiegeladene Outdoor-Erlebnisse sind ohnehin eine der Spezialitäten der Ferienregion Imst. Mit der Imster Schlucht liegt eine der populärsten Raftingstrecken Europas direkt vor der Haustüre. 

AREA 47

Das Beste, das die Outdoor-Welt zu bieten hat, kompakt an einer Location vereint. Egal ob im Hochseilgarten, an der überdimensionalen Kletterwand der Climbing AREA, „Mega-Swing“, „Flying Fox“ oder beim ultimativen Wasserspaß im kühlen Nass beim Rafting, Canyoning oder in der Water AREA – hier ist der Nervenkitzel inklusive in Europas Wildwasser- und Action-Zentrum Nummer 1.

Kontakt

Imst Tourismus
Johannesplatz 4
A-6460 Imst

Telefon: +43 5412 69100

Fax: +43 5412 6910-8

E-Mail: info@imst.at

Homepage: www.imst.at

NEU
BIKE Festival
Saalfelden
Leogang