Termin 16. - 22.07.2017

Überblick 2016

BIKE Transalp powered by Sigma 2016

Die BIKE Transalp powered by Sigma 2016 ist das härteste Mountainbike-Etappenrennen für Jedermann über die Alpen. In sieben Etappen geht es für 600 Zweierteams über herausfordernde MTB-Trails, steile Anstiege und Abfahrten entlang an traumhaften Kulissen und Panoramen – wie man sie nur in den europäischen Alpen hat. 2016 wird bereits die 19. Auflage der BIKE Transalp gefahren. Eine professionelle Eventstruktur, die ausgefeilte Organisation, jahrelange Erfahrung, steigende Qualität und die jährliche Optimierung der Streckensicherung zeichnen die BIKE Transalp aus.

Vom 17. - 23. Juli 2016 starten wieder 1.200 radsportbegeisterte Mountainbiker in Zweierteams zur BIKE Transalp powered by Sigma. Insgesamt 519,03 Kilometer und 17.736 Höhenmeter sorgen für Adrenalin Pur. Die BIKE Transalp ist das Mountainbike-Highlight und zählt zum „Must-Have“ der internationalen Mountainbike Szene. Biker aus mehr als 40 Ländern nehmen jedes Jahr teil.

Auch in 2016 können sich die Teilnehmer wieder auf ein Etappenrennen mit höchstem Niveau freuen, die Trails sind anspruchsvoll und herausfordernd. Insgesamt müssen knapp 520 Kilometer und 17.750 Höhenmeter bewältigt werden. Die BIKE Transalp ist von der Gesamtstreckenlänge verhältnismäßig etwas kürzer, dafür aber die Qualität höher. In der Kürze liegt die Würze: weniger Asphalt, mehr Trails, steilere Anstiege, herausfordernde Abfahrten, mehr Fun. Die erste Etappe führt von Imst nach Nauders in Österreich, eine spannende und sportlich anspruchsvolle Strecke über die Inntal-Wippe entlang der berühmten Via Claudia. Am nächsten Tag geht es mit Etappe zwei, von Nauders nach Scuol, weiter. Diese kurze, aber ausgesprochen abwechslungsreiche Etappe führt durch drei Länder: Österreich, Italien, Schweiz.  Die dritte Etappe von Scuol nach Livigno ist eine absolute Traumetappe in einem Bike-Revier, das zu den besten in den Alpen zählt. Von Livigno geht es weiter nach Bormio. Diese vierte Etappe wartet mit wunderschönen Trails und knackigen Anstiegen auf. Vom Passo Alpisella geht es weiter zum Umbrail-Pass, hier beginnt der Singletrail zur Bocchetta die Forcola, dem Dach der Transalp auf 2.768 Metern Höhe mit einem unglaublichen Rundumblick. Die Königsetappe bildet diesmal die fünfte Etappe von Bormio nach Mezzana - eine sportlich, fahrtechnisch und landschaftlich anspruchsvolle Etappe.  Die sechste Etappe führt von Mezzana über den Passo le Fraine nach Trento, bevor es schließlich auf der letzten Etappe nach Arco an den Gardasee geht. Die letzte Etappe ist noch mal kurz und knackig.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

  • Termin: 17. - 23. Juli 2016
  • Anmeldestart: ab 08. Dezember 2015
  • 19. Auflage
  • Team-Mountainbike-Rennen für Jedermann
  • 7 Tagesetappen: Imst (A) – Nauders (A) - Scuol (CH) - Livigno (I) - Bormio (I) - Mezzana (I) - Trento (I) - Arco (I)
  • 519,03 Kilometer und 17.736 Höhenmeter
  • Hotspots 2016: Via Claudia Augusta, Hochebene Plamort, Passo Trela und Val Torto, Bocchetta di Forcola, Alta Via Camuna, Passo le Fraine, Bocca Vaiona
  • 1.200 Teilnehmer aus 40 Nationen
  • Professionelle Eventstruktur und Organisation mit einem Team aus 150 Organisatoren und Helfern

Die Teilnahme an der BIKE Transalp ist ein „Must Have“ für jeden Mountainbike-Fan. „Einmal im Leben die BIKE Transalp fahren“ ist für viele ein persönliches Lebensziel, auf das sie sich monatelange vorbereiten und trainieren. Neben der eigenen sportlichen Herausforderung stehen aber vor allem der Spaß, die Faszination der Strecke und der Teamgedanke im Vordergrund.

Weitere Informationen zu den Leistungen und Preisen finden Sie hier.

Bilder: ©  Henning Angerer, Markus Gerber

Informationen zur Anmeldung

Organisation

Ley Events GmbH
Johnsallee 62
20148 Hamburg 

Infohotline: +49 (0)40 - 319 79 29 10
E-Mail: info@bike-transalp.de

Veranstalter

Delius Klasing Verlag GmbH
Siekerwall 21
33602 Bielefeld